Endzeitnotizen (49): Verschiedene Entrückungen in Geschichte und Prophetie (+ Schaubild)

„Bis jetzt haben wir uns angeschaut, was die Bibel über die Entrückung der Gemeinde sagt. Doch es finden sich auch Belege für andere Entrückungsereignisse. Wir verwenden den Begriff Entrückung, wenn Gott einen Menschen in das künftige Leben versetzt, ohne dass dieser den Fluch des Todes erleben muss. Sehen wir uns einige der anderen Entrückungsereignisse an, die in der Schrift aufgezeichnet sind.“

Entrückungen im Alten Testament
Henoch (…)
Elia (…)
Jesaja (…)

„Ein Vorbild für die Zukunft
In 1. Korinther 10,11 werden einige alttestamentliche Ereignisse angesprochen. Dort heißt es: „Alles dies aber widerfuhr jenen als Vorbild und ist geschrieben worden zur Ermahnung für uns.“ Das Wort „Vorbild“ kommt von typos, „Form“, „Gestalt“, „Muster“. Das deutsche Wort Typ (Typus) kommt auch daher. Typologie bezieht sich auf alttestamentliche Vorbilder, die bestimmte – gewöhnlich neutestamentliche – Lehren veranschaulichen. Es ist verkehrt, aus dem Typus selbst eine Lehre abzuleiten. Typen dienen vielmehr nur dazu, eine Lehre zu illustrieren, die an anderer Stelle im biblischen Text eindeutig gelehrt wird.
Die alttestamentlichen Entrückungen vermitteln zwar keine Lehren über die neutestamentliche Wahrheit der Entrückung der Gemeinde, aber sie bieten alttestamentliche Typen, Vorbilder bzw. Veranschaulichungen der Entrückung. Somit gelten Henoch und Elia als Typen der Entrückung der Gemeinde.“

Entrückungen im Neuen Testament
Jesus Christus (…)
Philippus (…)
Paulus (…)
Die beiden Zeugen (…)

Quelle:
Tim LaHaye/Thomas Ice, Countdown (…), S. 136-138

***

https://gloria.tv/post/BwPEs8zByjs94ZhSrud2V74Rh