Karl Bröger (1886 – 1944): Deutschland stirbt nicht

Vorhin ist ein Buch angekommen. Für einen Heller und einen Knopf gekauft. Staubig, doch augenscheinlich schimmelfrei - vom Dachboden, nicht aus dem Keller: Karl Bröger, Sturz und Erhebung - Gesamtausgabe der Gedichte, Eugen Diederichs Verlag, Weimar 1943, 243 Seiten. Karl Bröger (1886 - 1944), in die Geschichte der deutschen Literatur eingegangen, aber heute fast vergessen, … Karl Bröger (1886 – 1944): Deutschland stirbt nicht weiterlesen

Deutsche Dichtung und Literatur (Verweise)

Zuletzt bearbeitet: 18. April 2017 Artikel Deutsche Literatur (Metapedia-Artikel) Deutschsprachige Literatur (Wikipedia-Artikel) Literaturgeschichte (e-Bücher) C. Carstensen: „Deutsche Geisteshelden - Aus dem Leben deutscher Dichter“ (PDF-Datei) Friedrich Hermann Traugott Vogt / Max Koch: Geschichte der deutschen Literatur von den ältesten Zeiten bis zur Gegenwart, 1910 & 1920 (PDF-Dateien: Band 1, Band 2, Band 3) Otto von … Deutsche Dichtung und Literatur (Verweise) weiterlesen

Zitate großer Deutscher zum Ersten Grundsatz der Deutschen: „Freiheit, Tugend, Gott: die drei Worte bewahret euch. Wir Deutsche fürchten Gott, aber sonst nichts in der Welt.“

FRIEDRICH VON SCHILLER, 1759 [Marbach am Neckar] – 1805 [Weimar], Dichter: "Die Worte des Glaubens. Drei Worte nenn' ich euch, inhaltschwer, Sie gehen von Munde zu Munde, Doch stammen sie nicht von außen her; Das Herz nur gibt davon Kunde. Dem Menschen ist aller Werth geraubt, Wenn er nicht mehr an die drei Worte glaubt. … Zitate großer Deutscher zum Ersten Grundsatz der Deutschen: „Freiheit, Tugend, Gott: die drei Worte bewahret euch. Wir Deutsche fürchten Gott, aber sonst nichts in der Welt.“ weiterlesen