Ein Fall von Staunen

Für den griechischen Philosophen des Altertums Platon war das Staunen der Anfang aller Philosophie: "Das Staunen ist die Einstellung eines Mannes, der die Weisheit wahrhaft liebt, ja es gibt keinen anderen Anfang der Philosophie als diesen.“ (Theaitetos 155 d) Aristoteles, sein Schüler, folgte ihm darin: Die Philosophie würdigt Dinge kritischer Betrachtung, die zunächst als selbstverständlich … Ein Fall von Staunen weiterlesen

Die Illuminaten: wer sind sie, was treiben sie, was haben sie vor? (Video-Wiedergabeliste)

https://youtu.be/5r01zgYTFmc?list=PLCQ3pb3G6AzuPRsovt5CsKtpfO_A5ys5C  

Was Deutschland von den Invasoren demnächst zu erwarten hat (Netzfund auf Facebook)

... wenn das politische Erdbeben ausfällt: Netzfund. Unvorstellbar! Nie! Doch nicht hier! Panikmache! Unvorstellbar? "Auch wenn ich mich wiederhole, ich muss es immer wieder einigen vor Augen führen. Gutmenschen, hört besonders gut hin! Eure neuen Bereicherer werden erst einzelne Taten vollziehen. Und das meistens in der Dunkelheit. Sie testen aus, wie Ihnen der Staat entgegen … Was Deutschland von den Invasoren demnächst zu erwarten hat (Netzfund auf Facebook) weiterlesen

Prophezeiungen von Ante Sophia über Deutschland ab 2017

Hier die vorläufig wohl letzte Botschaft von Antje Sophia mit schwerwiegenden Prophezeiungen für Deutschland schon für 2017 (ab Minute 11:26). https://www.youtube.com/watch?v=WcPpkMZGCso

Bittbrief an den Botschafter Ungarns in der Bundesrepublik Deutschland wegen Herrn Horst Mahler

Dr. Gunther M. Michel (XXX) Seiner Exzellenz dem Botschafter von Ungarn in der Bundesrepublik Deutschland Dr. Péter Györkös Unter den Linden 76 10117 Berlin (XXX), 29. Mai/ 2. Juni 2017 Sehr geehrter Herr Dr. Györkös, mit Anteilnahme verfolge ich seit einiger Zeit das Schicksal von Herrn Horst Mahler. Gewiss ist Herr Mahler auch für Sie kein … Bittbrief an den Botschafter Ungarns in der Bundesrepublik Deutschland wegen Herrn Horst Mahler weiterlesen

Werke von und über Erich Ludendorff (1865 – 1935) / Netzbücher und Artikel

. Zuletzt bearbeitet: 24. April 2017 I. Wie der Weltkrieg 1914 gemacht wurde (1934) (PDF-Datei) Meine Kriegserinnerungen (PDF-Datei) Kriegführung und Politik (1921) (PDF-Datei) Entgegnung auf das amtliche Weißbuch: Vorgeschichte des Waffenstillstandes (1919) Heft 3: Das Verschieben der Verantwortlichkeit (PDF-Datei) Weltkrieg droht (PDF-Datei) Französische Fälschung meiner Denkschrift von 1912 über den drohenden Krieg (PDF-Datei) Deutsche Abwehr … Werke von und über Erich Ludendorff (1865 – 1935) / Netzbücher und Artikel weiterlesen

Netzwerk gegen Antideutsche

estomiles.wordpress.com / "Deutsches Herz verzage nicht" hat sich dem Netzwerk gegen Antideutsche angeschlossen. Aus der Selbstdarstellung des Netzwerks: "Es geht um die eigene Vorbereitung auf den Tag X mit gleich-fühlenden und -denkenden Menschen, um sich gegenseitig zu helfen und zu organisieren…eine möglichst weitreichende Vernetzung von Menschen, die ihr Heimatland, ihre Kultur und Sprache schützen und verteidigen wollen… … Netzwerk gegen Antideutsche weiterlesen

Horst Mahler – Die Namen der Beteiligten (Video)

https://www.youtube.com/watch?v=ZtJ_Fo3pWPQ Auswertung und Bekanntmachung der Dokumente, die den Skandal aufzeigen und die Täter beim Namen nennen.

Horst Mahler – die letzten Aufnahmen vor seinem Haftantritt am 19 April 2017 (Video)

https://www.youtube.com/watch?v=XgER5I_hWmc

Deutschfeindliche Zitate, 2

  Deutschfeindliche Zitate bezeichnen Aussprüche, die sich gegen die deutsche Nation bzw. das deutsche Volk richten. Obwohl viele dieser Äußerungen zum Haß gegen ein Volk aufstacheln, sind sie in der Bundesrepublik Deutschland strafrechtlich nicht bedenklich. Theodor W. Adorno (Jude) „Mögen die Horst-Güntherchens in ihrem Blut sich wälzen und die Inges den polnischen Bordellen überwiesen werden...“ … Deutschfeindliche Zitate, 2 weiterlesen