Adolf Hitler von einem fremden Dichter gesehen – Teil 8: Der Urheber. Von Grigol Robakidse

D e r   U r h e b e r Geheimnisvoll ist jenes Etwas, das sich als Urbild eines Volkes offenbart. Es ist der Urheber, der Urzeuger: nicht aber im Sinne der Geschlechts- oder Stammesfolge. Es ist keiner von uns, und doch lebt es in jedem von uns. Überbiologischer Natur, stammt es aus der inneren … Adolf Hitler von einem fremden Dichter gesehen – Teil 8: Der Urheber. Von Grigol Robakidse weiterlesen

Adolf Hitler von einem fremden Dichter gesehen – Teil 5: Amor fati. Von Grigol Robakidse

A m o r   f a t i Ich gebrauchte oben den Ausdruck: die opfernde innere Hingabe. Ich höre die Stimme Hitlers - einmal weherfüllt, einmal drohend, einmal ermutigend und erhellend - und jedesmal spüre ich hinter ihr jenes Opfern. Es ist nicht einfach die Kühnheit der Hingabe, es ist der Mut zur Verwandlung: das … Adolf Hitler von einem fremden Dichter gesehen – Teil 5: Amor fati. Von Grigol Robakidse weiterlesen

„Kuschel-Kommunismus?“ Ein sehr ernstes Wort an Freund und Feind! (Video 35:11)

  Pfad zum Video: → https://donnersender.ru/v/8032 ← *** https://wp.me/p2UUpY-2sr

Nationalismus und Patriotismus

In einer Facebook-Gruppe (3.846 Mitglieder) veröffentlichte jemand, der für die Partei Alternative für Deutschland (AfD) wirbt, ein Banner mit diesem Spruch Richard von Weizsäckers: "Der Nationalist ist einer, der die anderen hasst. Der Patriot ist einer, der das eigene Land liebt und den Patriotismus der Nachbarn versteht und achtet." Dazu fühlte ich mich zu einer … Nationalismus und Patriotismus weiterlesen

Buchempfehlung: „Gedanken hinter Stacheldraht“ von Reichsarbeitsführer Generalmajor Konstantin Hierl (1875–1955)

Von Kameraden habe ich das Buch "Gedanken hinter Stacheldraht" von Konstantin Hierl bekommen. Ursprünglich erschien es 1953 in Heidelberg. Im Januar 2019 ist eine preisgünstige Neuauflage herausgekommen. Ich möchte dieses schmale Bändchen (150 Seiten) empfehlen. Es ist eine Schatzkammer von Gedanken aus deutschem Geist und reicher Lebenserfahrung. Grundlegende Themen des persönlichen und Volkslebens werden behandelt. … Buchempfehlung: „Gedanken hinter Stacheldraht“ von Reichsarbeitsführer Generalmajor Konstantin Hierl (1875–1955) weiterlesen

Nationalsozialismus – Was war und was ist das?

Dieser Artikel ist der alternativen Weltnetz-Enzyklopädie Metapedia.org entnommen. Nationalsozialismus Eine bedeutende nationalsozialistische Losung: Deutschland erwacht beziehungsweise Deutschland erwache Die von Adolf Hitler geschaffene Hakenkreuzflagge, seit 1935 Nationalflagge des Deutschen Reiches und generelles Symbol der nationalsozialistischen Bewegung Der Nationalsozialismus (Abkürzung NS) ist eine insbesondere von der NSDAP entwickelte, auf Führergrundsatzund Rassegedanken fußende Weltanschauung, die völkischen Nationalismus mit Sozialismus vereint. Er war eine Reaktion auf die nach dem Ersten Weltkrieg im Zuge des Versailler Diktates dem Deutschen Reich und seinem Volk beigefügte Erniedrigung. Von 1933 bis 1945 war der … Nationalsozialismus – Was war und was ist das? weiterlesen

Karl Joseph Simrock (1802–1876): Drusus‘ Tod

Drusus ließ in Deutschlands Forsten Goldne Römeradler horsten, An den heil'gen Göttereichen Klang die Axt mit freveln Streichen. Siegend fuhr er durch die Lande, Stand schon an der Weser Strande, Wollt' hinüber jetzt verwegen, Als ein Weib ihm trat entgegen. Übermenschlich von Gebärde Drohte sie dem Sohn der Erde: »Kühner, den der Ehrgeiz blendet, Schnell … Karl Joseph Simrock (1802–1876): Drusus‘ Tod weiterlesen

Der Sinn der Unheilszeit. Von Mathilde Ludendorff

Das grausame Zeichen der Jahweherrschaft ist überall und immer der bis zum Mordwillen gegen Andersgläubige fanatisierte Haß. Dieser grausame Mordwille aber muß überall da, wo er nicht blutrünstig jeden Andersgläubigen vernichten kann, eine Flagge mit Inschrift vorantragen, die seine wahren Ziele verbirgt, seinem Jehovah einen Mantel umlegen, der seine Grausamkeit verhüllt. Dieser Mantel, unter dem … Der Sinn der Unheilszeit. Von Mathilde Ludendorff weiterlesen

Das eingepflanzte Irresein – Zur geistigen Befindlichkeit der Deutschen. Von Dr. med. Rigolf Hennig

Eine seltsame und gefährliche Krankheit geht um in deutschen Landen: das eingepflanzte („induzierte“) Irresein. So Mancher fragt sich, was wohl mit diesem begabten, kraftvollen und fähigen Volk geschehen ist, daß heute ein allgemeiner Niedergang mit „Kampf gegen das Kind“, Überfremdung, Sittenverfall, aufwachsende Verarmung und Mangel an Selbstvertrauen bis hin zum Selbsthaß zu verzeichnen sind. Die … Das eingepflanzte Irresein – Zur geistigen Befindlichkeit der Deutschen. Von Dr. med. Rigolf Hennig weiterlesen

Deutsche Mädchen vor 80 Jahren – Mit alten Heimatliedern (Video 14:20)

https://www.youtube.com/watch?v=ColDJ7dKKKs