„Denken und sprechen ein Verbrechen?“ – Buch von Sylvia Stolz, Rechtsanwältin und Revisionistin

  Übernommen von: de.metapedia.org Denken und sprechen ein Verbrechen? Buch Titel: Denken und sprechen ein Verbrechen? Untertitel: Analyse zur Sach- und Rechtslage Autor: Sylvia Stolz Verleger: Henry Hafenmayer Erscheinungsjahr: 2019 Originalsprache: Deutsch Umfang: 316 Seiten ISBN: 978-0-2447893-4-3 Verweise Verweis: Lulu.com PDF: Ganzes Buch als PDF „Denken und sprechen ein Verbrechen?“ ist der Titel eines im … „Denken und sprechen ein Verbrechen?“ – Buch von Sylvia Stolz, Rechtsanwältin und Revisionistin weiterlesen

Sylvia Stolz, Kämpferin für Wahrheit, Recht und Freiheit, von der BRD-Justiz wegen freier Meinungsäußerung verhaftet! Stand: 26.5.2019

Liebe Deutsche, liebe Freunde von Wahrheit, Recht und Freiheit! Am Vormittag des 23. Mai wurde SYLVIA STOLZ verhaftet. Sie soll 18 Monate in Haft verbringen, wozu sie vom Landgericht München II verurteilt wurde. Nach der Meinung vieler, die den Fall kennen, und auch nach meiner eigenen Meinung ist Frau Stolz das Opfer von Unrecht seitens … Sylvia Stolz, Kämpferin für Wahrheit, Recht und Freiheit, von der BRD-Justiz wegen freier Meinungsäußerung verhaftet! Stand: 26.5.2019 weiterlesen

Verfassungsgericht: Holocaust-Bestreitung ist keine Straftat mehr. Die Verfolgung nach § 130 StGB ist Willkür und Unrecht

Artikel von: https://mzwnews.com/ Als Anfang November 2009 die Bundesverfassungsgerichts-Entscheidung zum Volksverhetzungsparagraphen (130 StGB) erging (-1 BvR 2150/08), schien sich für uns der Kreis des Unrechts in der BRD auf höchster Rechtsebene geschlossen zu haben. Wir berichteten entsprechend. Der ehemalige Spiegel-Redakteur Heinz Höhne gab schon vor mehr als zehn Jahren eine Antwort auf die Frage, was … Verfassungsgericht: Holocaust-Bestreitung ist keine Straftat mehr. Die Verfolgung nach § 130 StGB ist Willkür und Unrecht weiterlesen

Brief von Ursula Haverbeck aus dem Gefängnis (30.1.2019) an das Westfalenblatt

Ursula Haverbeck an das Westfalenblatt Ursula Haverbeck z.Zt. JVA Bielefeld 30.01.2019 Leserzuschrift zur Ausgabe Nr. 20 des Westfalen-Blattes, 24.01.2019 „Rechte Gesinnung, rassistisches Gedankengut, Gewalt gegen Andersdenkende nehmen zu.“ So lesen wir es seit Monaten immer wieder, im Westfalen-Blatt zum Beispiel den oben zitierten Satz am 24. Januar 2019. Er wird gebracht in einem Artikel von … Brief von Ursula Haverbeck aus dem Gefängnis (30.1.2019) an das Westfalenblatt weiterlesen

„Z – wie Zensur oder Zionismus“. Wer ist verantwortlich für die immer gewaltigere Zensurwelle? (Video 55:34)

Z - wie Zensur und Zionismus. Woher kommt die Zensurwelle? Wer ist wirklich verantwortlich? Wo wird sie hinführen? Was hier gezeigt, ist nur die Spitze des Eisberges. https://youtu.be/ocQx4x9AegU