Der Tag von Potsdam – Von der Reichswehr zur Wehrmacht. Historische Tondokumente 1933 – 1937

https://ia802608.us.archive.org/34/items/DerTagVonPotsdam/DerTagVonPotsdam.mp3 Von der Reichswehr zur Wehrmacht 1. Marsch: 1. Bataillon Garde 2. Reportage vom Berliner Fackelzug am 30.1.1933 beim Regierungsantritt Adolf Hitlers Ansprache Hermann Göring 3. Kommentar 4. Tag von Potsdam am 21.3.1933 Erste Tagung des am 5.3.1933 gewählten Reichstags in der Potsdamer Garnisonskirche Reportage von den Feierlichkeiten Ansprache des Reichspräsidenten Paul von Hindenburg 5. … Der Tag von Potsdam – Von der Reichswehr zur Wehrmacht. Historische Tondokumente 1933 – 1937 weiterlesen

Brief Horst Mahlers vom 20.02.2019 an die Professoren und Doktoren

Wir sind Horst

Horst Mahler
Anton-Saefkow-Allee 22
14772 Brandenburg

Das Bundesverfassungsgericht setzt die Grundrechte außer Kraft
und die Rechtsgelehrten schweigen – das ist Verrat!

Von dem Anschlag auf das „Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland“ betroffen sind die Meinungsäußerungsfreiheit (Art. 5 Abs. 1 GG), das Prinzip der Gewaltenteilung, der Bindung der Gerichte an das Recht, der strafrechtliche Bestimmtheitsgrundsatz, das strafrechtliche Rückwirkungsverbot (Art. 103 GG).

Diese Rechte und Prinzipien sind die Fundamente eines freiheitlichen Gemeinwesens.

Von welchem Verfassungsverrat ist hier die Rede?

Von Gerichten der Bundesrepublik Deutschland werden Personen, die im Geltungsbereich des „Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland“ und / oder im elektronischen Weltnetz (Internet) das offizielle „Holocaust-Narrativ“ in Frage stellen, strafrechtlich verfolgt, unter Umständen mit praktisch lebenslänglichen Freiheitsstrafen.

Die Betroffenen machen stets geltend, daß § 130 Abs. 3 StGB, der die „Leugnung“ des Holocaust mit Strafandrohung verbietet, ein „allgemeines Gesetz“ im Sinne des Art. 5 Abs. 2 GG und aus diesem Grunde nichtig sei.

Ursprünglichen Post anzeigen 2.346 weitere Wörter

Ulrich von Hutten (1488 – 1523): Für Wahrheit und Vaterland!

F ü r s   V a t e r l a n d Allein ich alles hab getan, Dem Vatterland zu nutz und gut, Die Wahrheit mich bewegen tut, Da kann ich nimmer lassen von. Hab ich des nie empfangen Lohn, Ja mehr zu Schaden kommen bin, Dann Fahr und Not ist mein Gewinn. Das … Ulrich von Hutten (1488 – 1523): Für Wahrheit und Vaterland! weiterlesen

Offener Brief der Gedächtnisstätte Guthmannshausen anlässlich des Ausschlusses von Frau Doris Fürstin von Sayn-Wittgenstein aus der AfD-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein

Anfang Dezember 2018  wurde Frau Doris Fürstin von Sayn-Wittgenstein (Facebookseite https://www.facebook.com/vonSaynWittgenstein/), Landessprecherin der AfD Holstein, von ihrer Partei aus der Landtagsfraktion ausgeschlossen. Man warf ihr vor, den Verein Gedächtnisstätte e.V. in Guthmannshausen (Weltnetzseite deutsches-gedenken.de) unterstützt zu haben, die sich der Erinnerung an die 12 Millionen deutsche Zivilopfer des Zweiten Weltkriegs widmet. Daraufhin hat der Vorsitzende der … Offener Brief der Gedächtnisstätte Guthmannshausen anlässlich des Ausschlusses von Frau Doris Fürstin von Sayn-Wittgenstein aus der AfD-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein weiterlesen

„Die UNO wurde ganz gezielt geschaffen, um Deutschland und alle weißen Völker zu vernichten…“

Zur kritischen Kenntnisnahme und Beachtung: 25. November 2018     Artikel verlinken V.A.S. zur Rettung des Abendlandes Nr. 98, 24.11.2018 NEUE GEMEINSCHAFT VON PHILOSOPHEN Der UN-Migrationspakt liefert den deutlichsten Beweis: Die UNO wurde ganz gezielt geschaffen, um Deutschland und alle weißen Völker zu vernichten – die Weltverschwörung des Judentums ist nun eine nicht mehr zu leugnende Tatsache Die … „Die UNO wurde ganz gezielt geschaffen, um Deutschland und alle weißen Völker zu vernichten…“ weiterlesen