Adolf Hitler von einem fremden Dichter gesehen – Teil 7: Kairos. Von Grigol Robakidse

K a i r o s Fügt sich einer, restlos und ohne Rückschau, dem Schicksal seines Volkes, so wird ihm die Gabe erteilt, den spaltenden Zwischenraum: den Raum zwischen dem Wissen um das Sein und dem Sein selber, geheimnisvoll abzukürzen. Dann walten in ihm die Kräfte des heiliges Tieres im Sinne des Thavaden Georg: er … Adolf Hitler von einem fremden Dichter gesehen – Teil 7: Kairos. Von Grigol Robakidse weiterlesen

„Die Goldene Stadt“ (1942) – Deutscher Spielfilm in Agfacolor von Veit Harlan, mit Kristina Söderbaum [English subtitles]

Die goldene Stadt ist ein deutscher Spielfilm in Agfacolor von Veit Harlan aus dem Jahr 1942. Zum Filmvideo: https://archive.org/details/DieGoldeneStadt1942 Handlung: Oben im Quellgebiet der Moldau, eingeengt in den Hof ihres Vaters, eingeschlossen zwischen Moor und Sumpf, lebt Anna Jobst ihr junges Leben. Ihre große Sehnsucht ist die Stadt Prag, deren goldene Türme und Kuppeln ihr … „Die Goldene Stadt“ (1942) – Deutscher Spielfilm in Agfacolor von Veit Harlan, mit Kristina Söderbaum [English subtitles] weiterlesen

„Heimat“ (1938) – Deutscher Spielfilm von Carl Froelich, mit Zarah Leander

Heimat ist ein deutscher Spielfilm von Carl Froelich aus dem Jahr 1938 nach dem gleichnamigen Schauspiel von Hermann Sudermann. Der Film wurde vom 22. Januar bis 15. März 1938 im Froelich-Studio Berlin-Tempelhof gedreht. Die Uraufführung fand am 25. Juni 1938 in Danzig statt. Zum Filmvideo: https://archive.org/details/Heimat1938 Handlung Maddalena dall'Orto trifft ein, wird vom Prinzen außerordentlich … „Heimat“ (1938) – Deutscher Spielfilm von Carl Froelich, mit Zarah Leander weiterlesen

Adolf Hitler von einem fremden Dichter gesehen – Teil 2: Die geheime Stimme. Von Grigol Robakidse

D i e   g e h e i m e   S t i m m e Sein Auftreten wird immer als einmalig erlebt. Tausende erwarten ihn unmittelbar, und Millionen harren auf sein Kommen, vom Funk übertragen. Welle auf Welle rollt lohend und rauscht in Begeisterung. Man spürt körperhaft: er kommt, er ist schon nahe. Lichtgeboren … Adolf Hitler von einem fremden Dichter gesehen – Teil 2: Die geheime Stimme. Von Grigol Robakidse weiterlesen

Brisante Informationen von Dr. Philippe Merz, Sohn von Friedrich Merz, über die Pläne der Machtelite (2 Videos 10:32 und 11:24)

Die Videos: Friedrich Merz und die Atlantikbrücke https://donnersender.ru/v/8159 Friedrich Merz und Blackrock - sein Sohn deckt auf Merz2 https://donnersender.ru/v/8160 Dazu: Wer ist ((("Larry" Fink)))? https://de.metapedia.org/wiki/Fink,_Laurence_Douglas https://de.wikipedia.org/wiki/Laurence_Douglas_Fink  *** https://wp.me/p2UUpY-2Yw

Steinmeiers Feuertaufe – „Hosenboden-Orden 1. Klasse redlich verdient“

heurein

Die ersten Bundespräsidenten der Besatzer-Erfindung BRD (vielleicht mit Ausnahme von Gustav Heinemann) sahen ihre Aufgabe noch darin, das deutsche Volk zu repräsentieren, seit Richard von Weizsäcker sind sie ausschließlich für die Repräsentation von Schuld-Kult zuständig. Doch stelle man sich dieses neue, singulär von der BRD ausgeübte Ressort nicht zu leicht vor! Gewiß, die Worthülsen, die sie sagen müssen, sind immer die gleichen, sodaß sie jedermann auswendig hersagen kann, dafür aber ist ihr schauspielerisches Talent umso notwendiger. Zwar ist ein Bundespräsident in der glücklichen Lage, dieses Talent 365 Mal im Jahr zu üben, aber es ist sehr wohl ein Unterschied, ob er die Rolle auf kommunaler oder internationaler Ebene vorzutragen hat. Und muß er gar im Yad Vashem, dem sakralen Zentrum der Welt, auftreten, dann ist das quasi seine Feuertaufe. In diese Lage kam bekanntlich Frank-Walter Steinmeier. Hat er die Feuertaufe bestanden? Ist er für würdig befunden worden, den Hosenboden-Orden 1…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.590 weitere Wörter

„Unternehmen Michael“ (1937) – Deutscher Kriegsfilm von Karl Ritter über die Frühjahrsoffensive 1918 an der deutschen Westfront

"Unternehmen Michael ist ein deutscher Kriegsfilm von 1937. Die Uraufführung fand am 7. September 1937 auf dem Reichsparteitag statt. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurden alle Kopien des Films vom Oberkommando der alliierten Siegermächte beschlagnahmt und die Aufführung unter Verbot gestellt. Heute beansprucht unrechtsmäßig die Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung die Auswertungsrechte und bestimmt, daß die Vorführung dieses … „Unternehmen Michael“ (1937) – Deutscher Kriegsfilm von Karl Ritter über die Frühjahrsoffensive 1918 an der deutschen Westfront weiterlesen

„Germanin – Die Geschichte einer kolonialen Tat“ (1942) – Deutscher Spielfilm von Max W. Kimmich, mit Luis Trenker

  Zum Filmvideo: https://youtu.be/oJNII5LuT7s Germanin – Die Geschichte einer kolonialen Tat ist ein deutscher Spielfilm, der im Zeitraum vom 11. März bis 19. Dezember 1942 in der Umgebung von Rom gedreht wurde. Die Uraufführung fand am 17. Mai 1943 in Berlin-Spandau, im Lichtspielhaus Odeon statt. Handlung Professor Dr. Achenbach (Peter Petersen) forscht in Afrika fieberhaft … „Germanin – Die Geschichte einer kolonialen Tat“ (1942) – Deutscher Spielfilm von Max W. Kimmich, mit Luis Trenker weiterlesen

„Bismarck“ (1940) – Deutscher Spielfilm von Wolfgang Liebeneiner

Zum Filmvideo: https://archive.org/details/Bismarck_1940 Bismarck ist ein deutscher Spielfilm des Regisseurs Wolfgang Liebeneiner aus dem Jahr 1940. Der Film wurde vom 10. Juni bis September 1940 in Plau, Wien und Bad Gastein gedreht. Handlung: Im Jahre 1862 ist das in fast 40 Staaten zerrissene Deutschland in seiner Existenz zutiefst bedroht. Umgeben von den schon Nation gewordenen … „Bismarck“ (1940) – Deutscher Spielfilm von Wolfgang Liebeneiner weiterlesen

„Ritt in die Freiheit“ (1937) – Deutscher Spielfilm von Karl Hartl über den Novemberaufstand 1830/31 in Polen [English subtitles]

Zum Filmvideo: https://archive.org/details/rittindiefreiheitquotridetofreedomquot1937 Ritt in die Freiheit ist ein Spielfilm von 1937. Der Film wurde vom Mai bis September 1936 in der Umgebung von Scharfenwiese (Polen) und im Freigelände Neubabelsberg gedreht. Die Uraufführung fand am 14. Januar 1937 in Berlin im Ufa-Palast am Zoo statt. Handlung: 1831! - Noch ist Polen Königreich mit einer eigenen … „Ritt in die Freiheit“ (1937) – Deutscher Spielfilm von Karl Hartl über den Novemberaufstand 1830/31 in Polen [English subtitles] weiterlesen