Dritter Weltkrieg und jüdischer Messias noch 2020? Voraussagen der Rabbinen Shalom Arush und Chofetz Chajim sowie des hl. Altvaters Paissios vom Athos. Das ABC der Erlösung. — Update: 2.9.2020

Dieser Artikel ist eine überarbeitete und erweiterte Zusammenfassung von Facebook-Einträgen, die mittlerweile gelöscht wurden.

Vorbemerkung.
Das Buch der Offenbarung stellt den Ausleger vor hohe Herausforderungen. Das führte im Laufe der Geschichte des Christentums zu vier hauptsächlichen Auslegungsansätzen (vgl. John MacArthur, Basisinformationen zur Bibel, 2. Aufl., Bielefeld 2009, S. 372 f. und Die Ryrie Studienbibel, 2. Aufl. Witten 2016, S. 1541 ):
1. Der präteristische Ansatz versteht die Offenbarung als eine Beschreibung von Ereignissen im Römischen Reich des 1. Jahrhunderts.
2. Der historische Ansatz betrachtet die Offenbarung als ein Panorama der Kirchengeschichte von apostolischer Zeit bis heute.
3. Der idealistische Ansatz interpretiert die Offenbarung als zeitlose Beschreibung des kosmischen Kampfes zwischen den Mächten Gut und Böse.
4. Der futuristische Ansatz geht davon aus, dass die Ereignisse der Kapitel 6 bis 22 noch in der Zukunft liegen. Diese Sichtweise deutet die Kapitel 4 bis 22 anhand der selben grammatisch-historischen (= natürlichen) Methode wie die Kapitel 1 bis 3 und wird allein dem prophetischen Anspruch der Offenbarung gerecht. Deshalb liegt sie auch diesem Artikel zugrunde.

I.
Eine außergewöhnliche Äußerung von Rabbi Shalom Arush. Die wichtigsten endzeitlichen Ereignisse in zeitlicher Folge. Wie werde ich errettet? Der dritte jüdische Tempel. Warum wird der Antichrist die Juden verfolgen?

Liebe Christen und am Christentum interessierte Nichtchristen!

Ein prominenter jüdischer Rabbi, Shalom Arush, ein Breslover Chasside, tat kürzlich in einem Interview eine aufsehenerregende Äußerung: Das kommende jüdische Neujahrsfest, „Rosch ha-Schana„, beginnend am Abend des 18. September und endend am Abend des 20. September 2020, werde das letzte sein, das die Juden ohne den Messias feiern würden. (Quelle: Prominent Rabbi Breaks Silence: ‚Messiah Coming This Year!‘)

Hier ist das Original-Interview auf Hebräisch mit englischer Übersetzung:

Diese Kundgabe eines prominenten Rabbi, der nicht bekannt dafür ist, unüberlegt daherzureden, und der bisher nie öffentlich über das Kommen des Messias gesprochen hat, kann auf Grundlage der dispensationalistischen (heilszeitalterbezogenen) Bibelauslegung christlich so verstanden werden:

Der Messias, den die talmudischen Juden erwarten, wird höchstwahrscheinlich identisch sein mit dem endzeitlichen Antichristen, wie er in prophetischen Büchern und Textstellen der Bibel (Daniel, 2. Thessalonicherbrief, 1. Johannesbrief, Buch Offenbarung u.a.) beschrieben ist.

Laut dem Apostel Paulus wird der Antichrist zu Beginn der Siebenjährigen Trübsal (Drangsal) – der 70. Jahrwoche Daniels (Dan 9,20-27) – offenbar werden. Das kann erst dann geschehen, wenn der bzw. das „Zurückhaltende“ (ho/ tò katéchon) aus dem Weg ist (2Thes 2,7). Das Zurückhaltende und der Zurückhalter ist die Gemeinde der wahren Gläubigen des Herrn Jesus Christus mit dem ihr einwohnenden Heiligen Gottesgeist. Nachdem die Gemeinde von der Erde in den Himmel weggenommen, „entrückt“ ist („harpagesómetha“, 1Thes 4,17), bleiben auf der Erde die unerretteten Menschen, darunter der größere Teil der heutigen Namenschristenheit, zurück. Damit ist von Gott selbst das Hemmnis beseitigt und kann sich das Böse auf der Erde ungehindert manifestieren. Insbesondere wird „der Gesetzlose“ (2Thes 2,8) offenbart, eben der Antichrist.

Eine Reihe biblisch-prophetischer Anzeichen weisen darauf hin, dass nach fast 2000 Jahren Erwartung tatsächlich wir die Generation sind, welche die Wiederkunft des Herrn Jesus Christus erleben wird.

Die wichtigsten kommenden Geschehnisse in zeitlicher Abfolge sind:

  1. Die Entrückung
  2. Die Trübsalszeit
  3. Der Antichrist
  4. Der Tag des Herrn
  5. Die Wiederkunft Jesu
  6. Das tausendjährige Friedensreich
  7. Satans letzter Aufstand
  8. Der ewige Zustand

(Einzelheiten zu diesem Fahrplan vielleicht in weiteren Beiträgen.)

Graphische Veranschaulichung der wichtigsten Endzeitereignisse:

Exif_JPEG_420
Ausschnitt aus: Dr. Tim LaHaye, Dr. Thomas Ice: Faltkarte Gottes Heilsplan verstehen, in: Countdown zum Finale der Welt – Ein Bildführer zum Verständnis biblischer Prophetie, Dillenburg 2003 (ISBN 3-89436-370-3)

Mit Corona/ Covid-19 wird einem totalitären Weltherrschaftssystem, und damit zumindest indirekt einem antichristlichen Weltherrscher, zum Durchbruch verholfen. Der vermeintliche jüdische Messias, in Wirklichkeit Antichrist, wird sich in den ersten dreieinhalb Jahren der Trübsal als Friedensmacher und genialer Sozialreformer betätigen. Ein Großteil der Menschheit wird ihn bewundern und akzeptieren.

Der Herr Jesus hat dies prophezeit, als er zu den jüdischen Autoritäten sprach: „Ich bin in dem Namen meines Vaters gekommen, und ihr nehmt mich nicht auf; wenn ein anderer in seinem eigenen Namen kommt, den werdet ihr aufnehmen“ (Joh 5,43). Anders gesagt: Obwohl ihr mir nicht folgt, werdet ihr ironischerweise falschen Messiassen folgen – was die Juden immer wieder taten, bis sie im Jahr 135 n.Chr. von Rom zerschlagen wurden (siehe Ryrie-Studienbibel, Kommentar zur o.a. Stelle). Auch in den nachfolgenden Jahrhunderten der Zerstreuung erhoben sich falsche jüdische Messiasse, deren berühmteste Schabbatai Zwi (1626 – 1676) und in jüngster Vergangenheit der „Rebbe“ des Chabad Lubawitsch, Menachem Mendel Schneerson (1902 – 1994), waren.

Um die Akzeptanz des antichristlichen Systems durchzusetzen, scheint vorab eine weltweite Krise nötig zu sein, verursacht durch Naturkatastrophen, Krieg, Finanz-Crash, Zusammenbruch der Wirtschaft, Hungersnot, Seuchen… Vertreter der Weltelite haben schon vor Jahrzehnten von der Notwendigkeit einer großen, globalen Krise gesprochen, um ihre „Neue Weltordnung“ einzuführen. (Artikel und Video Der Fahrplan zur Neuen Weltordnung)

Das könnte von August bis Ende 2020 stattfinden, vielleicht auch bis Mai 2021. (Am 14. Mai 1948 wurde Israel als Nationalstaat wiedergeboren, was von hoher endzeitprophetischer Relevanz ist.)

Ein einschneidender Moment wird der Beginn der sieben Jahre sein, zu erkennen an dem Friedensvertrag, den der dann offenbar werdende Antichrist mit Israel und anderen Staaten schließen wird („und stark machen wird er einen Bund für die Vielen“, Dan 9,27). Wann dieser Moment kommt, wissen wir zwar nicht genau, er kann aber sehr nahe sein. Der unlängst von Donald Trump vorgestellte Friedensvertrag zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten ist dieser Bund noch nicht, geht aber in seine Richtung. Die israelische Regierung wünscht, ihn noch im September in Washington zu unterzeichnen (Videos: Peace Deal confirmation on Rosh Hashanah Feest of trumpets?; Kushner On Board! Israel-UAE ‚Normalisatioin Deal‘). Wie nahe daran wir sind, zeigt auch diese aktuelle Meldung: „Kushner glaubt, dass  alle 22 arabischen Staaten bald Israel anerkennen werden“ (Kushner believes all 22 Arab states will soon recognize Israel; Up date on how fast the Antichrist will take center center stage — End Time Research Ministry (16:42)). Ist der „Bund“ einmal geschlossen und die Trübsalszeit setzt ein, beginnt der prophetische Countdown präzise und unaufhaltsam zu laufen. Die Hauptereignisse stehen fest.

Die Entrückung der Gemeinde findet vor diesem Zeitabschnitt statt. Im Unterschied zu den prophetischen Ereignissen nach Einsetzen der siebenjährigen Trübsal, von denen einige zeitlich bis auf den Tag genau bestimmt sind, kann die Entrückung jederzeit, in jedem Augenblick stattfinden.

Liebe gläubige Christen, die gute Nachricht für uns ist, dass der Herr Jesus Christus bald kommt und uns von hier herausholt. (Wie manche sagen: „When the missiles come down, we’ll go up.“) Wer sich als Christ nicht auf das Kommen des Herrn für die Gemeinde freut, sollte sich prüfen, ob er überhaupt errettet und wiedergeboren ist:

„Prüft euch, ob ihr im Glauben seid, untersucht euch! Oder erkennt ihr euch selbst nicht, dass Jesus Christus in euch ist? Es sei denn, dass ihr etwa unbewährt seid.“ (2Kor 13,5)

Nach der Auferstehung Jesu Christi vor 2000 Jahren wird die Entrückung der Gemeinde das bis dahin größte Ereignis der Menschheitsgeschichte sein. Ihr folgt das Accelerando und Crescendo der Trübsal und Großen Drangsal (der zweiten Trübsalshälfte). Die herrschende Weltelite wird alles tun, um das plötzliche Verschwinden von vielen Millionen Christen aus allen Nationen der Erde zu vertuschen und wegzuerklären, zum Beispiel als Entführung durch Aliens. Auch die Corona-Maßnahmen, die ja viele Zwecke gleichzeitig erfüllen, können dem dienen. Die meisten Christen wissen nicht, dass die Entrückung kommt, aber Satan weiß es und hat seine Planung darauf eingestellt.

Die gute Nachricht für unechte Christen und Nichtchristen ist: Du kannst noch heute, in einem Augenblick gerettet werden. Dazu musst Du als ersten, entscheidenden Schritt den Herrn Jesus Christus als Deinen persönlichen und einzigen Erlöser annehmen.

Jesus Christus ist der ewige Sohn Gottes des Vaters (JHWH / Jahwe). Vor 2000 Jahren ist er vom Himmel auf die Erde herabgekommen und hat menschliche Natur angenommen aus der Jungfrau Maria. Er lebte ein heiliges, perfektes und sündloses Leben und starb aus freiem Willen den Kreuzestod, um die Schuld eines jedes Menschen, auch Deine Schuld, auf sich zu nehmen und so Gott Vater ein vollkommen reines und makelloses Sühnopfer darzubringen, damit wir von Sündenschuld und Strafe befreit, gerechtfertigt und versöhnt vor dem unendlich heiligen Gott stehen können. Jesus Christus wurde begraben, weil er am Kreuz wirklich starb, und stand am dritten Tag aus den Toten auf. Durch die Auferstehung beglaubigte Gott Vater die Annahme des Opfers seines Sohnes und seinen Sieg über Sünde, Tod und Teufel. Derselbe Heilige Geist, der in Jesus Christus bei der Auferstehung wirkte, ist auch in den gläubig gewordenen Christen gegenwärtig und wirksam zur Auferstehung.

Wenn Du das in deinem Herzen glaubst und mit Deinem Mund bekennst, wenn Du den Herrn Jesus Christus als Deinen persönlichen Erlöser im Glauben annimmst, in dieser „Nanosekunde“ bist Du errettet, bist wiedergeboren im Heiligen Geist und kannst ein neues Leben als Kind Gottes beginnen. Dann wirst Du auch an der bevorstehenden Entrückung teilhaben.

Das ist der Kern des christlichen Evangeliums, die Frohe Botschaft von der Errettung allein durch Jesus Christus, sein Kreuz und seine Auferstehung, allein durch Glauben, allein aus Gnade. Dieses Evangelium ist den ungläubigen Juden ein Ärgernis und den ungläubigen Nichtjuden eine Torheit – denen, die verloren gehen; uns aber, die wir gerettet werden, ist es Gottes Kraft (1Kor 1,18).

Siehe dazu auch den Artikel Wie kann ich errettet werden? sowie die Artikelserie Fragen über die Errettung.

Wenn Du bei der Entrückung zurückgelassen wurdest und danach diesen Text liest – verliere nicht die Hoffnung. Freue Dich vielmehr, denn auch jetzt kannst Du noch gerettet werden. Nimm gläubig den Herrn Jesus Christus an und setze Dein Vertrauen und Deine Hoffnung allein auf ihn. Doch besteht jetzt die Wahrscheinlichkeit, dass Du wie viele andere für Deinen Glauben das Martyrium, womöglich den Tod durch Enthauptung, erleiden wirst, wie es im Buch Offenbarung prophezeit ist. Vor allem in der ersten Hälfte der siebenjährigen Trübsal werden sich viele Millionen Menschen weltweit zu Jesus Christus bekehren. Die falsche, verderbliche Alternative würde sein, das Malzeichen des Antichristen anzunehmen und mit ihm auf ewig in den Feuersee verdammt zu werden.

„Siehe, jetzt ist die hochwillkommene Zeit,
siehe, jetzt ist der Tag des Heils.“ 2Kor 6,2

***

Nachtrag am 2. September 2020:

In seinem jüngsten Video (Real events proving the second coming of Jesus is close at hand!) weist Frank DiMora auf ein Treffen hin, das weitgehend unbeachtet blieb, obwohl schon am 2. April 2020 darüber berichtet wurde. Demzufolge teilte Rabbi Yaakov Zisholtz dem religiösen Rundfunksprecher Radio 2000 mit, Rabbi Chaim Kanievsky habe ihm kürzlich gesagt, dass er, Kanievsky, schon in direktem Kontakt mit dem Messias stehe.

Darüber gibt es auch einen deutschsprachigen Artikel: Israelischer Rabbiner erzählt von Treffen mit dem Messias. Darin ist besonders hervorzuheben:

  • Zisholtz sagt, er sei von Kanievsky beauftragt worden, die Öffentlichkeit über die bevorstehende Ankunft des Messias zu informieren.
  • Der Gog-Magog-Krieg werde sehr schnell passieren. Statt Wahlen werde es einen Krieg geben.
  • Zeichen der Zeit würde darauf hindeuten, dass der Messias „vor der Tür steht
  • Bedeutende jüdische Weise hätten schon vor Jahrzehnten vorausgesagt, und viele, wenn nicht die meisten orthodoxen Juden glaubten auch heute, dass Benjamin Natanjahu der letzte israelische Ministerpräsident vor dem messianischen Zeitalter sein werde.

***

Postscriptum.

Unterstützt vom Antichristen, wird in der ersten Hälfte der Drangsal der dritte jüdische Tempel in Jerusalem errichtet werden. Alle nötigen Vorbereitungen dazu wurden in den letzten Jahren schon getroffen. Dem Vernehmen nach kann der Tempel binnen drei Monaten betriebsbereit gemacht werden. Nach dreieinhalb Jahren, in der Mitte der Trübsal, wird der Antichrist (Pseudo-Messias) das Opfer im Tempel unterbrechen, sich selbst hineinsetzen und als Gott anbeten lassen. Spätestens dann werden die meisten Juden merken, dass sie sich, wieder einmal, getäuscht haben und betrogen wurden. Der Antichrist wird die größte Judenverfolgung aller Zeiten in Gang setzen, um die Juden physisch auszurotten. Diese werden fliehen – Jesus spricht darüber in Matthäus 24 -, wahrscheinlich ins benachbarte Jordanien. Der Grund für die Verfolgung ist dieser: Der Herr Jesus Christus wird erst dann auf die Erde zurückkommen, wenn die jüdische Obrigkeit, die ihn vor 2000 Jahren zurückstieß und dem Kreuzestod auslieferte, amtlich und öffentlich bereut und ihn anruft. Dies wird geschehen. Die Propheten des Alten Bundes haben es prophezeit, und Jesus bestätigte es. Mit den Worten „Barúch habbá beschém adonáj – Gesegnet, der da kommt im Namen des EWIGEN“ (Psalm 118,25) begrüßte einst das Volk von Jerusalem Jesus als König, als er, auf einem Eselsfohlen reitend, in die Stadt einzog. Wegen seiner Zurückweisung durch die jüdischen Führer wird sich dieser Lobpreis bei seinem zweiten Kommen erfüllen. Das will Satan durch den Vernichtungs-Pogrom verhindern, es wird ihm aber nicht gelingen. In diesen sieben Jahren kommen mindestens drei Viertel der Menschheit um, auch der Juden. Der jüdische Überrest wird sich zu seinem wahren Messias Jesus (Jeschua ha-Maschiach) bekehren, der dann in Macht und Herrlichkeit, als König der Könige und Herr der Herren, begleitet von seinen Heiligen wiederkommt. In der Schlacht von Harmagedon wird Jesus Christus mit einem Schlag die Herrschaft Satans und des Antichristen beenden und das Tausendjährige Reich auf der ganzen Erde errichten, die er „mit eisernem Szepter“ (Ps 2,9) regieren wird.

II.
Die Voraussage von Rabbi Israel Meir Kagan (Chofetz Chajim). Dritter Weltkrieg, alias Gog-Magog-Krieg, noch vor Sommerende 2020?

Ein anderer Rabbi, Israel Meir Kagan (1839 – 1933), genannt Chafetz oder Chofetz Chajim, sagte in seinem Todesjahr 1933 den Zweiten Weltkrieg und für den Sommer des 75. Jahres nach Ende des Zweiten Weltkriegs einen noch schlimmeren dritten Weltkrieg voraus, den er mit dem Gog-Magog-Krieg (nach Hesekiel Kapitel 38 und 39) gleichsetzte. Ursache dieses Krieges werde das Erscheinen des „Messias“ sein, gegen den ein Militärbündnis vorgehen werde. (Quelle:
Prophetic Rabbi who accurately predicted WW2: ‚War of Gog-Magog this summer‘)

In dem Artikel wird nicht verschwiegen, dass sich der Rabbi bei der Vorhersage des Zweiten Weltkriegs um einige Jahre vertan hat.

Schon der US-jüdische Hochgradfreimaurer Albert Pike (1809 – 1891) soll 1871 in einem Briefwechsel mit dem Freimaurer-Altgroßmeister Giuseppe Mazzini (1805 -1872) den Plan für drei künftige Weltkriege dargelegt haben (Artikel Elite plante 1871 drei Weltkriege). Dazu war er freilich in der Lage, wenn er mit den Planern der Weltkriege in Verbindung stand oder selbst zu ihnen gehörte.

Es gibt biblische Gründe dafür und dagegen, dass ein noch in diesem Jahr ausbrechender 3. Weltkrieg der prophetische Gog-Magog-Krieg sein würde. Wie dem auch sei, die Wahrscheinlichkeit eines großen, heftigen, dabei vielleicht nur kurzen Krieges ist hoch.

Bibelgläubige amerikanische Christen rechnen mit der baldigen Zerstörung der USA (und Großbritanniens) und einer russisch-chinesischen Invasion. In vielen Videos teilen sie Träume und Visionen mit, in denen ein solches Geschehen angekündigt wird. (Jonathan Cahn Warns „Judgment on America Could Culminate This Year).

III.
Voraussagen des griechischen Mönchs Paissios vom Heiligen Berg Athos

Von Altvater Paissios vom Berg Athos (1924 – 1994), den die orthodoxe Kirche heiliggesprochen hat, sind Voraussagen über die Zukunft Griechenlands und der Welt, insbesondere über den kommenden Dritten Weltkrieg, überliefert.

Über den Beginn des Dritten Weltkrieges sagte Paissios:
„Ein Streit zwischen Verbündeten wird die Türkei zu einem Krieg führen. Die Zeit, in welcher es passieren wird, ist die der jetzigen amtierenden türkischen Regierung. Der Streit wird eskalieren, und wenn es um die Erweiterung der 6-Meilen-Zone auf die 12-Meilen-Zone geht – vermutlich wegen neu entdeckter Öl- oder Gasquellen – steht der Ausbruch des Krieges kurz bevor.“
(Quelle: https://www.diebotschaften.ch/pater-paisios/)

Muss man sich nicht an diese Voraussage erinnern, wenn man diesen frisch erschienenen Artikel liest: „Größenwahn und Wichtigtuerei“ – Athen weist türkische Kriegsdrohung zurück?

Dort steht u.a.:
„Griechische Hoheitszone soll ausgeweitet werden.
Die Türkei hatte Griechenland zuvor für den Fall einer Ausdehnung seiner Territorialgewässer in der Ägäis offen mit dem Militär gedroht. ‚Wenn das kein Kriegsgrund ist, was denn sonst?‘, sagte Vizepräsident Fuat Oktay der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu zufolge am Samstag. Griechenlands Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis hatte angekündigt, die griechische Hoheitszone im – Italien zugewandten – Ionischen Meer von 6 auf 12 Seemeilen auszudehnen.“

Beachtenswert ist, dass Altvater Paissios die Ausweitung des Krieges auf den Nahen Osten und gegen Israel voraussagte. Darin liegt eine bedeutsame Übereinstimmung mit der Voraussage von Rabbi Israel Meir Kagan.

Video über den hierzulande kaum bekannten Heiligen (deutsch synchronisiert):

***

Was nutzt es, solche Dinge zu wissen? Belasten sie uns nicht seelisch, wo wir doch sowieso nichts dran ändern können? Nun, angenommen sie treffen ein, so werden wir wenigstens nicht überrumpelt und geraten in Panik. Wer dazu imstande ist und es sich leisten kann, der möge sich materiell preppen, um sich und seine Familie zu schützen. Das Geringste jedoch, was man tun kann – in meinen Augen das Wichtigste, was jeder tun soll, ist: sich geistig vorbereiten.

Für mich als Christ bedeutet geistige Vorbereitung, die Mahnung des Herrn Jesus zu beherzigen:

„Wacht nun und betet zu aller Zeit, dass ihr imstande seid, diesem allem, was geschehen soll, zu entfliehen und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!“ (Luk 21,36)

***

Anhang:
Das ABC der Erlösung

Erkenne und bekenne, dass du ein Sünder bist, der einen Retter braucht.

Glaube an das vollendete Erlösungswerk Jesu Christi am Kreuz allein zur Vergebung all deiner Sünden (Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft) und zum ewigen Leben.

Rufe den Namen des Herrn an: „Jeder, der den Namen des Herrn anrufen wird, wird gerettet werden“ (Römer 10,13).

„Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als nur durch mich.“ (Johannes 14,6)

„Wenn du mit deinem Mund Jesus als Herrn bekennst und in deinem Herzen glaubst, dass Gott ihn aus den Toten auferweckt hat, wirst du gerettet werden. Denn mit dem Herzen wird geglaubt zur Gerechtigkeit, und mit dem Mund wird bekannt zum Heil.“ (Römer 10,9-10)

„Denn aus Gnade seid ihr gerettet durch Glauben, und das nicht aus euch, Gottes Gabe ist es; nicht aus Werken, damit niemand sich rühme.“ (Epheser 2,8-9)

(Nach Pastor Tim Henderson)

Gunther Maria Michel
30. August 2020

***

>>> Videos zum Thema Entrückung

***

***

https://wp.me/p2UUpY-5uQ

Das kabbalistische Netzwerk hinter den Rothschilds, eine wesentliche Triebkraft der moralischen Zersetzung und Völkerzerstörung

„Dieses Video liegt mir sehr am Herzen, weil es den höchstwahrscheinlich innersten Kern der Neuen Weltordnung ins Visier nimmt. Es werden Zusammenhänge erklärt und Fakten genannt, die für das Verständnis der heutigen Zustände essenziell sind. Hier wird erläutert, was sich wirklich hinter Zionismus, Freimaurerei, dem Aufstieg der Rothschild-Familie und der geplanten Weltregierung verbergen könnte, nämlich Sabbateanismus bzw. Frankismus! Die Rothschilds scheinen nur einer der Köpfe eines viel grösseren Okkult-Netzwerks zu sein, in dessen Mittelpunkt die Kabbala steht.“
(Aus dem Beitext zum Video)

Man muss dieses Video sehr aufmerksam hören. Die ungeheuerlichsten Aussagen darin werden ganz nebenbei gemacht.

Kurzverweis: https://wp.me/p2UUpY-23G