„Die Entlassung“ (1942) – Deutscher Spielfilm über die Entlassung Bismarcks durch Kaiser Wilhelm II.

Die_Entlassung - Buchdeckel

Zum Film:

https://archive.org/details/DieEntlassungTheDismissal1942

Die Entlassung ist ein deutscher Film des Regisseurs Wolfgang Liebeneiner aus dem Jahr 1942 über die Entlassung Bismarcks durch Kaiser Wilhelm II. anknüpfend an den im Jahre 1940 erschienen Film Bismarck.

Handung. 1888 — ein Jahr der Schicksalswende. Der alte Kaiser stirbt. Sein Sohn überlebt ihn nur um wenige Monate. Ein junger Herrscher, begabt, ehrgeizig, willens auch seinen Namen in die Geschichte einzutragen, besteigt den Thron. Der Mann, der schon unter zwei Kaisern die Last des Reiches trug, steht neben ihm. Festgefügt erscheint sein Werk, Verträge sichern den Frieden des Reiches nach außen, die Staatsmaschine läuft unter seiner festen Leitung reibungslos. Da meint der Kanzler, seine zerrüttete Gesundheit, an der 75 Jahre eines reichen, erregenden Lebens gezehrt haben, in der Stille des Sachsenwaldes fern von Berlin wiederherstellen zu können. Der Dr. Schweninger begleitet ihn und wird ihn kurieren. Aber während der langen Abwesenheit des Kanzlers erheben Hasser und Neider die geduckten Häupter…
(Hier auf Metapedia weiterlesen)

Der Film erhielt die Auszeichnung Film der Nation.

Link zum Schauen und/oder Herunterladen des Films:

https://archive.org/details/DieEntlassungTheDismissal1942

Die Entlassung - Video

***

Sehen Sie mehr ⇒ DEUTSCHE FILME

***

https://wp.me/p2UUpY-2re

Ein Gedanke zu „„Die Entlassung“ (1942) – Deutscher Spielfilm über die Entlassung Bismarcks durch Kaiser Wilhelm II.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.