„Ohm Krüger“ (1941) – Deutscher Historienfilm

Zum Filmvideo:

https://archive.org/details/UncleKruger1941.EN

Für Filme wurden im Dritten Reich (1933-1945) verschiedene Prädikate verliehen:

  • künstlerisch besonders wertvoll
  • staatspolitisch besonders wertvoll
  • künstlerisch und staatspolitisch besonders wertvoll
  • Film der Nation.

Das Prädikat „Film der Nation“ wurde immer in Verbindung mit dem Prädikat „künstlerisch und staatspolitisch besonders wertvoll“ verliehen. In den Genuss dieser Auszeichnung kamen die Filme:

  • Ohm Krüger (Regie: Hans Steinhoff, 1941)
  • Heimkehr (Gustav Ucicky, 1941)
  • Der große König (Veit Harlan, 1942)
  • Die Entlassung (Wolfgang Liebeneiner, 1942)
  • Kolberg (Veit Harlan, 1945)

(Vgl. Metapedia-Artikel „Liste der am höchsten prädikatisierten NS-Spielfilme„)

***

Ohm_Krüger_-_Filmplakat

„Ohm Krüger“ ist ein deutscher Historienfilm von Hans Steinhoff aus dem Jahre 1941. Im Film werden der Burenkrieg und das Leben des südafrikanischen Politikers Paul Krüger geschildert. „Ohm Krüger“ ist ein deutscher Historienfilm von Hans Steinhoff aus dem Jahre 1941. Im Film werden der Burenkrieg und das Leben des südafrikanischen Politikers Paul Krüger geschildert. …
Filmbesprechung lesen auf: https://de.metapedia.org/wiki/Ohm_Kr%C3%BCger_(Film)

Bitte beachten Sie: „Es handelt sich heute um einen Vorbehaltsfilm der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung. Er gehört damit zum Bestand der Stiftung, ist nicht für den Vertrieb freigegeben, und darf nur mit Zustimmung und unter Bedingungen der Stiftung gezeigt werden.“ https://de.wikipedia.org/wiki/Ohm_Kr%C3%BCger_(Film)

Und hier geht’s zum Film (deutsch mit englischen Untertiteln:

https://archive.org/details/UncleKruger1941.EN

Ohm Krüger - Video

***

Geschichtlicher Hintergrund des Films ist der Zweite Burenkrieg:

Der Zweite Burenkrieg von 1899 bis 1902 (auch Südafrikanischer Krieg) war ein Krieg Englands gegen die Burenrepubliken Oranje-Freistaat und Transvaal in Afrika. Er endete mit der Zerstörung der Republiken und der Annexion des Gebietes durch England.

Die 1877 erfolgte Annexion der Südafrikanischen Republik durch England löste bereits 1880 den Ersten Burenkrieg aus, in dem das Gebiet noch einmal seine Unabhängigkeit zurückerlangen konnte. Nach der Entdeckung von Gold und Diamanten überfiel England jedoch am 12. Oktober 1899 die beiden Burenstaaten erneut und annektierte diese anschließend als sogenannte „Kronkolonien“.

Die Farmen der Siedler wurden zerstört und die Ernten vernichtet, um den Gegner auszuhungern. Rund 120.000 Farmbewohner, vor allem Frauen und Kinder, wurden in englische Konzentrationslager deportiert. Der General Christiaan de Wet versuchte nochmals während des Ersten Weltkrieges einen anti-englischen Aufstand auszulösen, der aber aufgrund der zahlenmäßigen Schwäche der deutschen Schutztruppe in Deutsch-Südwestafrika keine Aussicht auf Erfolg hatte.

Vollständiger Artikel: https://de.metapedia.org/wiki/Zweiter_Burenkrieg

***

Sehen Sie mehr ⇒ DEUTSCHE FILME

***

https://wp.me/p2UUpY-2pj

2 Gedanken zu „„Ohm Krüger“ (1941) – Deutscher Historienfilm

  1. Ohm Krüger eines der allergrößten deutschen Meisterwerke der Filmkunst! Leider ist aber auch dieser Film (Original nicht ganz 2 einhalb Stunden) heute wie viele andere große Filmkunstwerken (Münchhausen 1943 im Original ca. 152 Minuten) nicht mehr in der Original Länge zu sehen! Das ist sehr tragisch und traurig! Denn grade die ganzen überragende Qualität kommt erst so richtig in voller Länge zur Geltung! Ich verstehe auch gar nicht daß so einmalig hervorragende Meisterwerke wie „Carl Peters“ „Jud Süß“ „Stukas“ „U-Bote westwärts“ „Hitlerjunge Quex“ „Die Rothschilds Aktien auf Waterloo“ „SA Mann Brand“ „Kadetten“ „Wien 1910“ „Triumpf des Willens“ und alle anderen traumhaft wundervoll schönen Filmkunstwerke heutzutage offiziel noch „verboten“ sind! Im Ausland laufen sie sogar zum Teil im Fernsehn sind im Internet und aus dem Ausland auf DVD erhältlich! So ein „Verbot“ ist vollkommen unsinnig! Es verteufelt einmalig schöne Filmkunstwerke die jeder Interessierte Mensch unbedingt gesehen haben muß! Ich hatte noch die Ehre einige der letzten großen deutschen Filmstar’s persönlich kennen zu lernen (zu Frau Prof. Leni Riefenstahl 100’ten Geburtstag war ich sogar eingeladen) und weiß daher wieviel Arbeit in diesen Meisterwerken stecken! Man sollte endlich erkennen das grade viele dieser Filme historisch äußerst korrekt die Vergangenheit erzählen wie zum Beispiel „Carl Peters“ „Bismarck“ „Wien 1910“ „Germanin“ und sehr viel andere mehr! Aber selbst eine einfach produzierte Filmkomödie aus der Zeit wie „Mein Sohn der Herr Minister“ ist noch schöner und unterhaltender als alles zusammen was man heutzutage wagt den Leuten im Verdummung’s Medium Fernsehen unterjubeln versucht! Deshalb sehe ich mir auch nur noch Filme im Internet DVD oder von anderen Speicher Medien an! Diese Filmkunstwerke sind hochinteressante lebendig gelebte Geschichte!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.