Ein Fall von Staunen

Für den griechischen Philosophen des Altertums Platon war das Staunen der Anfang aller Philosophie: „Das Staunen ist die Einstellung eines Mannes, der die Weisheit wahrhaft liebt, ja es gibt keinen anderen Anfang der Philosophie als diesen.“ (Theaitetos 155 d)

Aristoteles, sein Schüler, folgte ihm darin: Die Philosophie würdigt Dinge kritischer Betrachtung, die zunächst als selbstverständlich erscheinen. Selbstverständlichkeiten werden bezeichnet als „bloße Meinung“ (dóxa). Bei genauem Hinterfragen von Selbstverständlichkeiten zeigen sich erstaunliche, bisher unberücksichtigte und neue Wahrheiten (alétheia). (Vgl. wikipedia, „Staunen“)

Darf man in BRD-Deutschland „staunen“, „Selbstverständlichkeiten hinterfragen“ und möglicherweise dabei auf „erstaunliche, bisher unberücksichtigte und neue Wahrheiten“ stoßen? Das darf man wohl noch. Noch ist das Staunen selbst nicht abgeschafft. Vielleicht kommt das ja noch, wenn es technisch machbar sein wird. Darf man aber sein Staunen auch mit Stimme und Schrift kundtun? Arnold Höfs hat das getan, indem er frei zugängliche Informationen und Zahlen von verschiedenen deutschen, israelischen und internationalen Institutionen sammelte, sie nebeneinander stellte und verglich und dann das erstaunliche Ergebnis veröffentlichte. Dafür wurde er zu zehn Monaten Gefängnis ohne Bewährung verurteilt, die er 2016 absaß. Wegen Volksverhetzung. Seinen 80. Geburtstag verlebte Herr Höfs im Gefängnis, der JVA Sehnde in Burgdorf (Niedersachsen).

Darf man über diesen Fall staunen und berichten? Das sollte man nach Art. 5 des Grundgesetzes dürfen. Ich probier’s einfach mal – wie immer zur kritisch-sachlichen Kenntnisnahme, selbstverständlich mit der Option zur Hinterfragung und Ablehnung. Die Leugnung historischer Offenkundigkeiten, wie staunenswert immer sie sein mögen, ist hiermit ausdrücklich nicht beabsichtigt. Ebensowenig beabsichtigt ist die Weckung von Hass, Verachtung, Misstrauen oder anderen strafbaren Gedanken, Gefühlsbewegungen, Einstellungen gegen wen auch immer, seien es Einzelpersonen, Gruppen, Völker, Nationen, Staaten oder andere Entitäten in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, in allen möglichen und wirklichen Dimensionen des Universums. Es lebe die Liebe! Es siege die Wahrheit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s