Patriotische Umschau – Februar 2020

Hanau - 22/23 Februar ......Kommunisten Gewerkschaften und Islamisten übernehmen ? - 23.2.2020 (Video 5:58)) „Münchhausen“ (1943) – Deutscher Spielfilm in Agfacolor von Josef von Báky, mit Hans Albers - 23.2.2020 Amazing Polly DE: Epstein sponsorte Eugenik, Transhumanismus, fake news - 23.2.2020 (Video 34:12) Elternentrechtung stoppen! [Interview] | 23. Februar 2020 | http://www.kla.tv/15750 - 23.2.2020 (Video 1:06:09) Gehören „Kinderrechte“ … Patriotische Umschau – Februar 2020 weiterlesen

„Münchhausen“ (1943) – Deutscher Spielfilm in Agfacolor von Josef von Báky, mit Hans Albers

  Münchhausen ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahre 1943 über den Baron von Münchhausen mit Hans Albers in der Hauptrolle, der dem Fantasy-Genre zugerechnet werden kann. Er ist der vierte deutsche Farbfilm. Filmvideo schauen: https://youtu.be/pcqC4rGLZJg Handlung: Dieses ist die wahre und wirkliche Geschichte Münchhausens, die Geschichte einer großen, romantischen Seele und eines abenteuerseligen Herzens. … „Münchhausen“ (1943) – Deutscher Spielfilm in Agfacolor von Josef von Báky, mit Hans Albers weiterlesen

„Feuertaufe“ (1940) – Dokumentarfilm im Auftrag des Reichsluftfahrtministeriums über den Polenfeldzug

Feuertaufe. Der Film vom Einsatz unserer Luftwaffe im polnischen Feldzug ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 1940 über den Polenfeldzug, der im Auftrag des Reichsluftfahrtministeriums hergestellt wurde. Die Uraufführung fand am 5. April 1940 im Ufa-Palast am Zoo in Berlin statt. Zum Filmvideo: https://archive.org/details/1940-Feuertaufe Handlung: Das Erleben der Herbsttage von 1939 steht vor uns auf: … „Feuertaufe“ (1940) – Dokumentarfilm im Auftrag des Reichsluftfahrtministeriums über den Polenfeldzug weiterlesen

Massaker in Hanau: Alternative Fakten und Meinungen (Linksammlung)

Allgemein Anschlag in Hanau 2020 - Metapedia 20.02.2020 Eilmeldung: 10 Menschen von „Mann“ in Hanau getötet - Michael Mannheimer Hanau: Das Bekenner-Video - MZWNews Mehrere Opfer von Hanau sind kurdischer Herkunft - Epochtimes Der „Täter“ von Hanau sei „identifiziert“ / Aha, Verschwörungstheoretiker - bumibahagia Bluttat in Hanau: MK Ultra im Spiel? - Oliver Janich Regierung beschließt totale Überwachung - … Massaker in Hanau: Alternative Fakten und Meinungen (Linksammlung) weiterlesen

Adolf Hitler von einem fremden Dichter gesehen – Teil 9: Etwas von dem Rassenbild. Von Grigol Robakidse

E t w a s   v o n   d e m   R a s s e n b i l d Jeder große schöpferische Mensch bringt mit sich in die Welt sein eigenes Weltbild: im Worte, im Bilde oder in der Tat geprägt. Adolf Hitlers Weltbild ist: die Lebenseinheit eines Volkes, durch seine Rasse bedingt. … Adolf Hitler von einem fremden Dichter gesehen – Teil 9: Etwas von dem Rassenbild. Von Grigol Robakidse weiterlesen

Adolf Hitler von einem fremden Dichter gesehen – Teil 8: Der Urheber. Von Grigol Robakidse

D e r   U r h e b e r Geheimnisvoll ist jenes Etwas, das sich als Urbild eines Volkes offenbart. Es ist der Urheber, der Urzeuger: nicht aber im Sinne der Geschlechts- oder Stammesfolge. Es ist keiner von uns, und doch lebt es in jedem von uns. Überbiologischer Natur, stammt es aus der inneren … Adolf Hitler von einem fremden Dichter gesehen – Teil 8: Der Urheber. Von Grigol Robakidse weiterlesen

„Sieg im Westen“ (1941) – Deutscher Kulturfilm des Oberkommandos des Heeres

Sieg im Westen ist ein deutscher Kulturfilm der Noldan-Produktion aus dem Jahr 1940/41. Die Einleitung wurde von der Deutschen Filmgesellschaft hergestellt und der Hauptteil an der Front wurde von den Filmberichtern der Berichterstaffel des Oberbefehlshabers des Heeres, den Propaganda-Kompanien und der Truppe der Heeresfilmstelle hergestellt. Die Uraufführung fand in Berlin im Ufa-Palast am Zoo statt. … „Sieg im Westen“ (1941) – Deutscher Kulturfilm des Oberkommandos des Heeres weiterlesen

„Achtung! Feind hört mit!“ (1940) – Deutscher Spionagefilm aus dem Zweiten Weltkrieg, von Arthur Maria Rabenalt

Achtung! Feind hört mit! ist ein Spionagefilm aus dem zweiten Weltkrieg. Der Film wurde vom April bis Juni 1940 gedreht. Die Uraufführung fand am 3. September 1940 im Ufa-Palast am Zoo in Berlin statt. Zum Filmvideo: https://archive.org/details/1940-Achtung-Feind-hoert-mit Handlung: In den Septembertagen des Jahres 1938 setzt ein verstärktes Interesse ausländischer Agenten in den wirtschaftlich wichtigen Betrieben … „Achtung! Feind hört mit!“ (1940) – Deutscher Spionagefilm aus dem Zweiten Weltkrieg, von Arthur Maria Rabenalt weiterlesen

Adolf Hitler von einem fremden Dichter gesehen – Teil 7: Kairos. Von Grigol Robakidse

K a i r o s Fügt sich einer, restlos und ohne Rückschau, dem Schicksal seines Volkes, so wird ihm die Gabe erteilt, den spaltenden Zwischenraum: den Raum zwischen dem Wissen um das Sein und dem Sein selber, geheimnisvoll abzukürzen. Dann walten in ihm die Kräfte des heiliges Tieres im Sinne des Thavaden Georg: er … Adolf Hitler von einem fremden Dichter gesehen – Teil 7: Kairos. Von Grigol Robakidse weiterlesen

„Die Goldene Stadt“ (1942) – Deutscher Spielfilm in Agfacolor von Veit Harlan, mit Kristina Söderbaum [English subtitles]

Die goldene Stadt ist ein deutscher Spielfilm in Agfacolor von Veit Harlan aus dem Jahr 1942. Zum Filmvideo: https://archive.org/details/DieGoldeneStadt1942 Handlung: Oben im Quellgebiet der Moldau, eingeengt in den Hof ihres Vaters, eingeschlossen zwischen Moor und Sumpf, lebt Anna Jobst ihr junges Leben. Ihre große Sehnsucht ist die Stadt Prag, deren goldene Türme und Kuppeln ihr … „Die Goldene Stadt“ (1942) – Deutscher Spielfilm in Agfacolor von Veit Harlan, mit Kristina Söderbaum [English subtitles] weiterlesen

„Mit der Kamera nach Stalingrad“ (1942/2010) – Filmtagebücher deutscher Soldaten 1941/42 – Von Michael Kuball

"Mit der Kamera nach Stalingrad" Deutsche Soldaten der 29. Infanterie-Division (mot) marschierten im Juni 1941 in Rußland ein und erreichten im September 1942 Stalingrad. Einer von ihnen hat mit seiner privaten Filmkamera diesen Feldzug festgehalten – unzensiert und ungeschnitten. Ehemalige Angehörige derselben Division kommentieren aus ihrer Erinnerung die Aufnahmen, die über Jahrzehnte unbeachtet in einem … „Mit der Kamera nach Stalingrad“ (1942/2010) – Filmtagebücher deutscher Soldaten 1941/42 – Von Michael Kuball weiterlesen